Home » Messerschmied » Neues Leben

So hier nun das neueste Werk was Ihr ja schon in der Galerie im Rohzustand sehen konntet. Auch wenn die paar Fotos die Ihr in kurzer Zeit anseht nicht nach viel Arbeit aussehen, ist es doch ne ganze Menge Zeit, Liebe und Geduld die in so einem Messer drinsteckt. Geschmiedet ist es aus einem alten Kugellager da der Stahl ein sehr feinkörniger Stahl ist der eine hohe Härte und Zähigkeit erreicht nach dem richtigen härten und Wärme behandeln. Um ein brechen der Klinge zu verhindern ist dieses Messer differenziell gehärtet worden, das heißt es ist nur die Schneide hart und der Rücken weich da die Klinge relativ dünn ausgeschliffen wurde. Es ist für mich immer wieder eine Faszination wie in Handarbeit aus einem Stückchen Stahl egal ob eckig rund oder irgendeiner anderen Form, diesem Leben eingehaucht wird und z. B. wie hier einem alten Kugellager das auf dem Schrott landen sollte dem man auch so keine Beachtung schenkt ein Gegenstand entsteht der einem ein ganzen Leben lang noch treue Dienste leisten wird. Auch das hier verwendete Holz die Raucheiche was eine alte Kirchenbank war sollte verheizt werden. Aber der Schreiner in der Nachbargemeinde der schon älterer Generation ist hat die Qualität des Holzes erkannt und sich ein paar schöne Stücke unter seiner Werkbank aufgehoben die er mir dann zur Verfügung gestellt hat. So nun sucht das Messer nur noch einen neuen Besitzer der es in Ehren hält und die Handarbeit an solch einem Stück zu schätzen weiss.

Servus und bis hoffentlich bald
Roland aus der Schmiede

About

1995 bin ich zum Messermachen bzw. dem Schmieden gekommen, als ich auf einem Dorffest einen Schmied zusah. Da ich nie zufrieden mit der Schneidleistung, teils auch hochpreisiger industriell gefertigter Messer war, hab ich beschlossen mich mit diesem Thema auseinader zu setzten. Es folgte ein Messerschmiedekurs und ein Werkzeugschmiedekurs, viele Bücher und schon war Blut geleckt. Ich lernte mir selbst das feuerschweissen und in den darauffolgenden Jahren erlangte ich das Wissen über Härtetechniken, Damaststahl, Mokume Gane sowie Holzbearbeitung. Inzwischen habe ich meinen Metallbau-Meister. Schmieden ist zum festen Bestandteil meines Lebens geworden. Es ist immer wieder faszinieren wie aus einem Stück Stahl mit einfachsten Mitteln in Handarbeit ein Kunstwerke entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.