IMSW-Initiative Messer sind Werkzeuge

So nun ist es so weit. Seit 01.04.2008 gibt es ein neues Waffengesetz. Es besagt, dass das zugriffsbereite Tragen von feststehenden Messern größer 12cm und Einhandmessern (Klingenlänge egal) ohne anerkanntem Zweck verboten ist.

Ziel dieses Gesetzes soll sein, die Jugendkriminalität zu mindern!?

Das bedeutet für mich, dass jetzt Werkzeuge die jeder ja jeder täglich benutzt verboten sind mit sich zu führen.

Ich bin mir sicher, dass damit die Jugendkriminalität nicht eingedämmt wird. Für mich klingt das eher danach, dass übereifrige Politiker die sich nicht eingehend mit diesem Thema beschäftigt haben und sich dazu gezwungen fühlen zu handeln, meinen damit Ihre Versäumnisse in Integrations-, Jugend- und Erziehungsarbeit auszubügeln.

Es darf nicht sein, dass Millionen Menschen einfach mal Werkzeuge verboten werden, weil ein Hand voll Menschen meinen diese zweckentfremdet zu müssen.

About

1995 bin ich zum Messermachen bzw. dem Schmieden gekommen, als ich auf einem Dorffest einen Schmied zusah. Da ich nie zufrieden mit der Schneidleistung, teils auch hochpreisiger industriell gefertigter Messer war, hab ich beschlossen mich mit diesem Thema auseinader zu setzten. Es folgte ein Messerschmiedekurs und ein Werkzeugschmiedekurs, viele Bücher und schon war Blut geleckt. Ich lernte mir selbst das feuerschweissen und in den darauffolgenden Jahren erlangte ich das Wissen über Härtetechniken, Damaststahl, Mokume Gane sowie Holzbearbeitung. Inzwischen habe ich meinen Metallbau-Meister. Schmieden ist zum festen Bestandteil meines Lebens geworden. Es ist immer wieder faszinieren wie aus einem Stück Stahl mit einfachsten Mitteln in Handarbeit ein Kunstwerke entsteht.

Schreibe einen Kommentar